Öffne Login

Kegelclub Abräumen is egal

Hier stellt sich der Kegelclub Abräumen is' egal aus Witten an der Ruhr ...

Jubiläums-Kegelfahrt

Zum 10-jährigen Jubiläum unseres Kegelclubs ging es nach ...

Die Mitglieder des Kegelclubs

Eine Übersicht der Mitglieder unseres ...

Körper gegen Fetties

Seite gegen Seite, bzw. Körper gegen Fettis. Unser Duell beim ...

Berichte unserer Kegelabende

Berichte der Kegelabende aus den letzten ...

http://snaczke.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/120061hochzeit_latsch.jpg
http://snaczke.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/786516Start_Slide_2.jpg
http://snaczke.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/411765Start_Slide_3.jpg
http://snaczke.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/905509Start_Slide_4.jpg
http://snaczke.de/components/com_gk2_photoslide/images/thumbm/873357Start_Slide_5.jpg
News Image

Kegelclub Abräumen is egal

Hier stellt sich der Kegelclub Abräumen is' egal aus Witten an der Ruhr vor......

News Image

Jubiläums-Kegelfahrt

Zum 10-jährigen Jubiläum unseres Kegelclubs ging es nach Mallorca...

News Image

Die Mitglieder des Kegelclubs

Eine Übersicht der Mitglieder unseres Kegelclubs...

News Image

Körper gegen Fetties

Seite gegen Seite, bzw. Körper gegen Fettis. Unser Duell beim Kegeln...

News Image

Berichte unserer Kegelabende

Berichte der Kegelabende aus den letzten Jahren...

Die Satzung unseres Kegelclubs
Satzung

1. Abschnitt: Grundsätzliches

 
§1 [Präambel]
(1) ¹Die Würde des Kegels ist unantastbar. ²Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung eines jeden Kegelbruders.

§2 [Gültigkeit]
(1) ¹Diese Satzung gilt für alle Mitglieder des Kegelclubs und am Kegelabend anwesenden Special Guests.

§3 [Ausschluss eines Kegelbruders]
(1) ¹Kein Kegelbruder darf aus dem Kegelclub ausgeschlossen werden.

§4 [Verlassen des Kegelclubs durch ein Kegelclubmitglied]
(1) ¹Verlässt ein Kegelbruder den Kegelclub, so hat er beim Kassenwart seine Schulden zu zahlen.

§5 [Monatlicher Beitrag]
(1) ¹Jeder Kegelbruder hat einen monatlichen Beitrag von 10 Euro an die Kegelkasse zu leisten.

§6 [Schulden]
(1) ¹Sollten die Schulden eines Kegelbruder den Betrag von 100€ überschreiten, darf er am Kegelabend nicht mehr am Kegeln teilnehmen und hat während des gesamten Kegelabends ausschließlich Tee oder Milch zu trinken.

§7 [Zahlungen]
(1) ¹Alle Zahlungen sind unmittelbar an den Kassenwart zu leisten.

§8 [Acht]
(1) ¹Paragraph Acht

§9 [Hausbetrieb]
(1) ¹Der Hausbetrieb des Kegelclubs sind die Ruhrstadt Kegelbahnen auf der Ruhrstraße 76A in Witten.
 

2. Abschnitt: Der Kegelabend

§10 [Nichterscheinen]
(1) ¹Wer nicht zum Kegeln erscheinen kann, hat sich bis spätestens 48 Stunden vor Kegelbeginn im Kegelclub-Forum abzumelden. ²Fehlt ein Kegelbruder an einem Kegelabend unentschuldigt, so hat er 15 Euro in die Kegelkasse zu zahlen.

§11 [Verspätungen]
(1) ¹Wer unentschuldigt später als 15 Minuten nach Beginn des Kegelabends zum Kegeln erscheint, zahlt pauschal 5 Euro in die Kegelkasse. ²Es zählt die Uhr des Strafenwarts, sollte dieser verhindert sein, zählt die Uhr desjenigen, der die Strafen notiert. ³Verspätet sich ein Kegelbruder aus einem triftigen Grund kurzfristig, so kann er sich per Anruf bei einem an diesem Kegelabend anwesenden Kegelbruder entschuldigen.

§12 [Frauen]
(1) ¹Während des Kegelabends haben keine Frauen, außer der Kellnerin anwesend zu sein.

§13 [Verlorenes Spiel]
(1) ¹Der Verlierer eines Spiels zahlt 1 Euro in die Strafenkasse.

§14 [Klingel]
(1) ¹Wer die Schnur berührt oder die Kugel so dagegen wirft, dass die Klingel läutet, zahlt 50 Cent. ²Wird ein Kegelbruder gegen die Klingel geschubst, zahlt derjenige, der geschubst hat.

§15 [Gosse]
(1) ¹Es kostet 10 Cent, eine Kugel in die Gosse zu werfen.

§16 [Ablaufen einer Kugel]
(1) ¹Erreicht ein Kegelbruder, parallel zur Bahn laufend die rollende Kugel des kegelnden Kegelbruders und hält diese auf, so hat der Kegelbruder, der die Kugel geworfen hat 1 Euro zu zahlen. ²Gelaufen werden darf nur ab dem Übergang vom Bahn- zum Tischbereich und erst, wenn die Kugel die Hand des Keglers verlassen hat. ³Der Wurf zählt in diesem Fall als Gosse.

§17 [Bahn verfehlen]
(1) ¹Wer beim Kegeln mit der Kugel die Bahn verfehlt oder wessen Kugel die Bahn verlässt (grüne Wiese oder Nachbarbahn), zahlt 2,50 Euro in die Strafenkasse.

§18 [Phrasenschwein]
(1) ¹Es ist ein Phrasenschwein eingerichtet, in das bei Benutzung einer Phrase 50 Cent einzuzahlen sind. ²Eine Phrase ist eine inhaltsleere, abgegriffene, floskelhafte Aussage. ³Ob dies der Fall ist, hat die Mehrheit der am Kegelabend anwesenden Kegelbrüder durch skandieren des Wortes „Phrasenschwein“ zu entscheiden. 4 Abweichend von Satz 1 ist es möglich an Stelle der pro Phrase anfallenden 50 Cent, einmalig pro Abend 3 Euro zu zahlen und dafür beliebig viele Phrasen in den Raum werfen zu dürfen.

§19 [Pillemann]
(1) Wer das Pillemannspiel verliert, muss sich im Anschluss den Anwesenden auf seinem Stuhl stehend als Pillemann vorstellen und hat 3 Euro in die Strafenkasse zu zahlen. ²Für den Rest des Kegelabends bis 23:00 Uhr, darf er nur noch Pillemann genannt werden. ³Verstößt jemand gegen Satz 2 so hat er 50 Cent in die Kegelkasse zu zahlen, wobei kein Verstoß vorliegt, wenn der richtige Name geschrieben wird. 4 Auch hier ist es möglich einmalig pro Abend 3 Euro in die Strafenkasse zu zahlen und somit das Recht zu erwerben, von Satz 3 abzuweichen und den Pillemann beliebig oft bei seinem richtigen Namen zu nennen.

§20 [All-You-Can Phrasenschwein & Pillemann]
(1) ¹Für einen Betrag von 5 Euro pro Kegelabend in die Kegelkasse ist es möglich, an diesem Abend von §18 (1) S. 1 und §19 (1) S. 3 befreit zu werden.

§21 [Regelstreitigkeiten am Kegelabend]
(1) ¹Bei Streitigkeiten über die §§ 10-20 am Kegelabend, entscheidet die Mehrheit der am Kegelabend anwesenden Kegelbrüder. ²Die Abstimmung wird vom Präsidenten geleitet. ³Ist dieser verhindert schreitet an seine Stelle der Vize-Präsident oder ein anderes ausgewähltes Kegelclubmitglied.
 

3. Abschnitt: Satzungsänderungen

§22 [Satzungsänderungen]
(1) ¹Satzungsänderungen sind jederzeit mit ¾-Mehrheit unter Stimmabgabe aller Kegelbrüder möglich, wobei §1 zwingend ist.
 

4. Abschnitt: Ämter

§23 [Präsident]
(1) ¹Präsident des Kegelclubs ist Sebastian S.

§24 [Vize-Präsident]
(1) ¹Vize-Präsident ist Sebastian W.

§25 [Kassenwart]
(1) ¹Kassenwart ist Thomas N.

§26 [Kassenprüfer]
(1) ¹Kassenprüfer ist Andreas F.

§27 [Strafenwart]
(1) ¹Strafenwart ist Björn W.

§28 [Regelwart]
(1) ¹Regelwart ist Kristian S.

§29 [Internetwart]
(1) ¹Internetwart ist Kristian S.

§30 [Laberwart]
(1) ¹Laberwart ist Mark B.

§31 [Tafelwart]
(1) ¹Tafelwart ist Dennis S.


Stand: 28.01.2013